#JederMenschZählt

COVID-19 stell uns als Gesellschaft vor eine große Herausforderung.

Der Schutz und die bestmögliche Betreuung und Begleitung der Menschen in unserer Klinik Augustinum München, unseren Seniorenresidenzen, in unseren Sanatorien und unseren pädagogischen Einrichtungen steht an erster Stelle.

Helfen Sie uns dabei mit einer Sachspende oder Geldspende!

Werden auch Sie MÖGLICHMACHER!

Herzlich willkommen bei der MÖGLICHMACHER-Kampagne der Augustinum Gruppe. Auf dieser Plattform stellen wir Ihnen über alle Einrichtungen des Augustinum hinweg, von den Werkstätten in Oberschleißheim bis hin zum Landschulheim Elkofen, spendenwürdige Projekte vor. Für Menschen, die uns am Herzen liegen.

So vielfältig die Projekte sind, so vielfältig ist auch der Förderbedarf. Denn eines haben alle Projekte gemeinsam: Für ihre Umsetzung stehen uns keine Fördermittel des Kostenträgers zur Verfügung. Deshalb sind wir dringend auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Was hat sich im neuen Jahr schon alles getan?
Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter.

Spenden Sie jetzt und machen Sie gemeinsam mit uns das sonst Unmögliche möglich!

Spendenkonto:
Augustinum gGmbH Pädagogische Einrichtungen
IBAN: DE75 5206 0410 0005 3516 00 (Evangelische Bank)       

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus.
Bitte teilen Sie uns dafür Name und Anschrift mit.

 

ALTRUJA-BUTTON-HZ4W

Neue Projekte

Fördern im Freien

Viele der Kinder, die in den Augustinum Frühförderstellen betreut werden, haben Entwicklungsverzögerungen oder Behinderungen im motorischen Bereich. Der Garten einer unserer Frühförderstellen soll deshalb umgestaltet werden: Ein Balancierstamm und ein Bodentrampolin sollen den Kindern die Gelegenheit bieten, ihre Fähigkeiten in der Natur spielerisch zu trainieren. Ermöglichen Sie diese Projekt durch Ihre Spende!

Urlaub ohne Grenzen

Menschen mit einer geistigen Behinderung haben kein Einkommen, mit dem sie « große Sprünge » machen können. Das Geld reicht auf Grund des Assistenzbedarfs nie für einen individuellen Urlaub, sondern meistens nur für ein oder zwei Wochen Gruppenurlaub im Jahr, zusammen mit anderen Menschen mit Handicap. Dies betrifft auch einige der Menschen der Augustinum Wohnstätten.

Mehr erfahren