#JederMenschZählt

Ihre aktive Hilfe für mehr Schutz und Sicherheit.

COVID-19 stellt uns als Gesellschaft vor eine große Herausforderung.
Der Schutz und die bestmögliche Betreuung und Begleitung der Menschen in unserer Klinik Augustinum München, unseren Seniorenresidenzen, in unseren Sanatorien und unseren pädagogischen Einrichtungen steht an erster Stelle.

Viele unserer Einrichtungen haben derzeit besondere Bedarfe, um den neuen Betreuungs-, Unterrichts- und Arbeitssituationen zu begegnen.
Durch Ihre Spende ermöglichen Sie es uns auch weiterhin bestmöglich für die Sicherheit und das Wohlergehen aller in der derzeitigen Krise zu sorgen.

 

Ein besonderes Projekte:
Anschaffung einer Mund-Nasen-Schutz Maschine für die Augustinum Werkstätten:
Mit einer neuen Anlage sollen ab Mitte Juni 35.000 zertifizierte Mund-Nase-Schutzmasken am Tag durch die Augustinum Werkstätten für Menschen mit Behinderung produziert werden.
Dafür brauchen wir Ihre Hilfe!
Die Anlage kostet insgesamt 250.000 Euro plus ca. 250.000 Euro Umbaukosten!

 

Mit einer Sachspende helfen!

Da wir einen hohen Verbrauch an Schutzkleidung für alle Mitarbeiter*innen haben, freuen wir uns über Sachspenden. Dringend benötigt werden insbesondere:

  • Mund-Nasen-Schutz
  • FFP-Masken
  • Schutzbrillen
  • Schutzkittel
  • Medizinische Handschuhe

Bitte setzen Sie Sich mit uns vorab in Verbindung.

Ihr Ansprechpartner: Irene Plümer-Müller und Samuel Bayer
Wir freuen uns über Ihren Anruf 089 70 98 512 oder eine E-Mail.

 

Mit einer Geldspende helfen!

Ganz praktisch ermöglicht Ihre Spenden z.B. Aufstockung der Schutzausrüstung, psychosoziale Unterstützung, eine kleine Überraschung und für das Leibliche wohlergehen.

Unser Spendenkonto:
Augustinum gGmbH - Pädagogische Einrichtungen
IBAN: DE75 5206 0410 0005 3516 00 (Evangelische Bank)
Verwendungszweck: COVID-Nothilfe

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus.
Bitte teilen Sie uns dafür Name und Anschrift mit.

ALTRUJA-PAGE-HZ4W