Ein Snoezelenraum für die Augustinum Förderbereiche und Seniorentagesstätte

In einem Snoezelenraum können Sinnesempfindungen individuell auf die Bedürfnisse des Einzelnen abgestimmt werden: durch Licht-, Klang- und Tonelemente, Aromen und Musik. Die eingehenden Reize sind geordnet, wecken Interesse, rufen Erinnerungen hervor und erzeugen Wohlbefinden. In der ruhigen Atmosphäre werden den Menschen Ängste genommen, sie fühlen sich geborgen. Snoezelen ist Therapie, Förderung und Spaß zugleich!

„Snoezelen“ wurde in den 1970er Jahren in den Niederlanden entwickelt und ist eine Kombination aus den Wörtern „snuffelen“ = schnüffeln, schnuppern und „doezelen“ = dösen, schlummern.

Menschen mit geistiger und Mehrfachbehinderung, mit einer Autismus-Spektrum-Störung oder Demenz sind von Umweltreizen oft überfordert, weil zu viele Reize auf einmal auf sie einwirken. In einem Snoezelenraum können Sinnesempfindungen individuell auf die Bedürfnisse des Einzelnen abgestimmt werden: durch Licht-, Klang- und Tonelemente, Aromen und Musik. Die eingehenden Reize sind geordnet, wecken Interesse, rufen Erinnerungen hervor und erzeugen Wohlbefinden. In der ruhigen Atmosphäre werden den Menschen Ängste genommen, sie fühlen sich geborgen. Snoezelen ist Therapie, Förderung und Spaß zugleich.

Das Angebot findet in einem vorwiegend in Weiß gehaltenen Raum statt, der mit Podesten, Farb- und Flüssigkeitsprojektoren, Wassersäulen und unterschiedlichen Lichtspots ausgestaltet ist. So können Vorlieben, aber auch Abneigungen des Einzelnen, seien es Lieblingsfarben oder -düfte, beim Snoezelen berücksichtigt werden. Die Lebensqualität verbessert sich spürbar, Stress wird abgebaut, die Körperwahrnehmung verbessert und der Erfahrungshorizont ausgeweitet.

Für die Einrichtung eines Snoezelenraums in den Augustinum Förderbereichen und der Augustinum Senioren-Tagesstätte stehen keine Fördermittel des Kostenträgers zur Verfügung. Für die Kosten in Höhe von 8.000 Euro suchen wir MÖGLICHMACHER!

Unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Spende und werden auch Sie zum MÖGLICHMACHER:

 

Augustinum gGmbH Pädagogische Einrichtungen
IBAN: DE75 5206 0410 0005 3516 00 (Evangelische Bank)
Verwendungszweck: Augustinum Förderbereiche

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus.
Bitte teilen Sie uns dafür Name und Anschrift mit.

ALTRUJA-BUTTON-HZ4W

Hintergrundinformation zur Einrichtung

Die Angebote der Augustinum Förderbereiche bieten Erwachsenen mit Schwerst- und Mehrfachbehinderung die Möglichkeit, ihre individuellen Fähigkeiten und Interessen jeden Tag aufs Neue zu entdecken und zu erweitern. In kleinen Gruppen werden die Teilnehmer beim Entdecken ihrer Vorlieben unterstützt, sie können sich kreativ, kognitiv und handwerklich betätigen.

Weitere Informationen zur Einrichtung unter https://www.hpca.de/angebote-fuer-erwachsene/bilden-foerdern-und-fordern/foerderbereich/

Die Augustinum Senioren-Tagesstätte ist ein Angebot für Menschen mit geistiger Behinderung im Rentenalter, die an einem behutsamen Übergang aus dem Arbeitsprozess in eine selbstbestimmte und reiche Tagesgestaltung interessiert sind. Senioren mit Behinderung erhalten hier die Möglichkeit, mit Freizeitmaßnahmen, Bewegungsaktivitäten und Kulturangeboten einen strukturierten Alltag auch nach dem Erwerbsleben aufrechtzuerhalten.

Weitere Informationen zur Einrichtung unter https://www.hpca.de/angebote-fuer-erwachsene/bilden-foerdern-und-fordern/tagesbetreuung-nach-dem-erwerbsleben/